HAM-CDG-ORY-FUE 07/22


paris paris. that's where i've stayed for 4 (3 days full) days, during the pfw - paris fashion week. dreams do come true i guess. except the fact that i did not visit any fashion show or even have seen anything from it. why? i had no idea where any of the shows were held, i did not look anything up before, during or after - and after all; i'm not even mad. just the thought of staying in paris WHILE the fashion week is happening, was insane for me. but also: tbh, while i was in paris, i did not even care about the fashion week that much anymore. as a former shopping addict, i am more than sure, that just looking at all the well-dressed influencers, models wearing high fashion brands, living my dream - would have been not that easy for me. fashion is a dream, my dream. but i also know by now, how my brain "works" when it comes to brands such as LV, Dior, YSL, ... i just WANT it. no matter the cost. well, i also want the stuff when i do not see it right in front of me. but it would have been way harder for me to see it on other influencers, whom are already working in the fashion industry.





so what did I do? i've enjoyed paris. i've enjoyed my first vacation, without any lies that i needed to prepare for anything, without any creditcards or something else. i have just enjoyed paris. i've walked around about over 10.000 steps a day, been on a hop-on-hop-off bus tour, been on a 1h river cruise, sat in front of the eiffel tower, had good food and i've also bought something - a neon lime blazer from mango WHICH I LOVE. SM.


answering a few questions:


your experience at the airport regarding the current situation?

we departed from HAM & there was nothing. ofc there has been a queue at the security check. but overall, we needed like 20min for everything until we've got to our gate.

talking about our flight from ORY to FUE... i've never in my whole life have seen such a security-check-queue being that long before. no really. my sister & me walked from terminal 3 to terminal 1 to check the end of it - we did not see the end of it. lucky us, we're owning a silver card from fylingblue (collecting miles), which included the airline that we wanted to fly with; and just like that, we got through the security check in under 10 minutes, because we were able to use the fast lane.


where did you stay? we've stayed at the 25h hotel terminus nord for 3 nights. the hotel has a really great, modern, mixed style with lots of outstanding decorations and is located a 25min walk away from the local city (i.e. galeries lafayette). we had an amazing room on the 5th floor with the perfect view. the food they offered has also been amazing.

what did you do in paris, when you haven't been to any shows during pfw? we've walked around. a lot. about 10k and more steps a day. we only took the metro once, when we've been visiting the eiffel tower a bit later than usual. for 2 days we've been going around using the hop on hop off bus by big bus tours and additional to that, we also could go on a 1h cruise trip, which we did. the bigbus tours are great, we've already been using them in london back in 2019. like the name says, you can hop on and also hop off anytime, at any station, no matter how often. since we stayed for 3 days (2 days fully) the 2-day-ticket seemed pretty cool to us. to answer the question: we just enjoyed being in paris tbh. to watch different people, to sit under the eiffel, walk around the city, ...


can you recommend any food spots? no. since we had food at our hotel, i did not eat outside that much. what i do not recommend is, to buy anything near the river cruise stop, which is located below the steps to the eiffel tower. there were no prices, so i thought buying two slushies for my sister and me, right before going on the boat, would be a great idea. 18€. 9€ for one slush. do. not. buy. i repeat. do not buy. after we have been off the cruise, we've walked up the stairs to get back to the eiffel tower. what did we see? a slush-stand, offering one slush for 4€. "i'm done with the conversation now"





corralejo-, or more likely bahiazul-love post

if you've checked my instagram, you might know by now how beautiful our stay was here.

i just called it 'the influencer-villa', because it honestly looked like one of those and no matter what picture you would take- it'd look good.

the lighting, the white walls and floors, the blue details, the palm tree right at our private pool; everything just matched.

there's nothing serious to write here, just wanted to show a few impressions and shots my sister and me took :P

have fun <3


info: the vacation was planned before corona happened. we didn't cancel it because we still wanted to fly at some point and would have received little to no money back.

_ german paris paris. dort war ich 4 tage (3 ganze) während der pfw - paris fashion week. träume werden wahr, tatsächlich. mal abgesehen davon, dass ich keine modenschau besucht oder etwas davon gesehen habe. warum? ich hatte keine ahnung, wo die shows stattfanden, ich habe vorher, während oder danach nicht danach gesucht - das ding ist aber; ich bin nicht traurig oder sonstiges. allein der gedanke, WÄHREND der fashion week in paris zu sein, war verrückt. aber um ehrlich zu sein, während ich in paris war, war mir die fashion week nicht einmal mehr so ​​wichtig. als ehemalige shopping-süchtige bin ich mir mehr als sicher, dass allein der anblick all der gut gekleideten influencer, models mit high-fashion-marken, die meinen traum leben - mir halt nicht so leicht gefallen wäre. mode ist ein traum, mein traum. aber ich weiß mittlerweile auch, wie mein gehirn "funktioniert", wenn es um marken wie LV, Dior, YSL, ... geht, ich WILL es einfach. egal was es kostet. naja ich will das zeug auch wenn ich es nicht direkt vor mir sehe. aber es wäre viel schwieriger für mich gewesen, es bei anderen influencern zu sehen, die bereits in der/für die modebranche arbeiten. was habe ich also stattdessen gemacht? naja, ich war halt in paris. und fands toll. das war mein erster urlaub ohne lügen, auf die ich mich vorbereiten musste, ohne kreditkarten oder sonstiges. ich habe einfach urlaub gemacht von meinem lügengerüst, was ich mir doch soo hart erarbeitet hatte... ich bin täglich über 10.000 schritte gelaufen, war auf einer hop-on-hop-off-bustour, war auf einer 1-stündigen flusskreuzfahrt, habe vor dem eiffelturm gesessen, gut gegessen und auch was gekauft - ein neonfarbener Blazer von mango, den ich liebe. wirklich. ich liebe ihn sehr. um ein paar fragen zu beantworten:


wie war es am flughafen?

wir sind von HAM abgereist und es war nichts los. klar gab es eine warteschlange an der sicherheitskontrolle. aber insgesamt haben wir für alles ungefähr 20min gebraucht, bis wir an unserem gate angekommen sind.

da fang ich lieber nicht vom flug von ORY nach FUE an... ich habe noch nie in meinem ganzen leben eine so lange warteschlange an der sicherheitskontrolle gesehen. wirklich nicht. meine schwester und ich sind von terminal 3 zu terminal 1 gegangen, um ans ende zu der warteschlange zu kommen - wir haben das ende nie gesehen. zum glück besitzen wir die silvercard von flyingblue (dort sammelt man meilen), die die fluggesellschaft enthält, mit der wir fliegen wollten; und so kamen wir in weniger als 10 minuten durch die sicherheitskontrolle, weil wir die fast-lane nutzen konnten.


wo hast du übernachtet? wir haben 3 nächte im 25h hotel terminus nord übernachtet. das hotel hat einen wirklich tollen, modernen, gemischten stil mit vielen kreativen, manchmal verrückten, dekorationen und liegt ca 25 minuten zu fuß von der örtlichen stadt entfernt (z.b. galeries lafayette). wir hatten ein tolles zimmer im 5. stock mit der perfekten aussicht. das essen, das sie angeboten haben, war auch perfekt und die auswahl wirklich groß.


was hast du in paris gemacht, wenn du auf keiner der shows warst? wir sind herumgelaufen. viel. etwa 10.000 und mehr schritte pro tag. wir sind nur einmal mit der metro gefahren, als wir etwas später als sonst den eiffelturm besucht haben. 2 tage sind wir mit dem hop-on-hop-off-bus von bigbus tours unterwegs gewesen und konnten zusätzlich noch eine 1-stündige bootstour machen, was wir auch gemacht haben. die bigbus-touren sind super, wir haben das angebot bereits 2019 in london genutzt. wie der name schon sagt, man kann jederzeit und an jeder haltestelle ein- und aussteigen, egal wie oft. da wir 3 tage da waren, war das 2-tagesticket und die bootstour am 3. tag perfekt. um die frage zu beantworten: wir fanden es einfach schön, in paris zu sein. verschiedene menschen zu beobachten, unter dem eiffelturm zu sitzen, durch die stadt zu gehen, ... könnt ihr food spots empfehlen? nein. da wir in unserem hotel gegessen haben, haben wir nicht so viel draußen gegessen. was ich nicht empfehle ist, etwas in der nähe der flusskreuzfahrthaltestelle zu kaufen, die sich unterhalb der treppe zum eiffelturm befindet. es gab keine preise die aushingen, also dachte ich, zwei slushies für meine schwester und mich zu kaufen, kurz bevor wir auf das boot gehen, wäre eine gute idee. 18€. 9€ für einen slush. nicht. kaufen. ich wiederhole. nicht kaufen. nachdem wir die kreuzfahrt verlassen haben, sind wir die treppe hinaufgegangen, um zurück zum eiffelturm zu gelangen. was haben wir gesehen? einen slush-stand, der einen slush für 4€ anbietet. "i'm done with the conversation now"




corralejo- oder eher bahiazul-lovepost wenn du mir auf instagram folgst, weißt du vielleicht schon, wie schön unser aufenthalt hier war. ich habe es einfach 'die influencer-bude' genannt, weil es ehrlich gesagt genau so aussah und egal was man für ein bild gemacht hat; es sah gut aus. das licht, die weißen wände und böden, die blauen details, die palme direkt an unserem privaten pool; es hat einfach alles gepasst. es gibt hier nichts ernsthaftes zu schreiben, wollte nur ein paar eindrücke und aufnahmen zeigen, die meine schwester und ich gemacht haben :P viel spaß <3


info: der urlaub war schon vor corona-zeiten geplant. wir haben diesen nicht storniert, da wir trotzdem irgendwann fliegen wollten und auch wenig bis gar kein geld zurück bekommen hätten.


0 comments

Recent Posts

See All